Projekte - in der Übersicht

Die Bolivienpartnerschaft des Bistums Trier fördert in Abstimmung mit der bolivianischen Bischofskonferenz und der Partnerschaftskommission Projekte auf lokaler, diözesaner und nationaler Ebene in Bolivien aus den verschiedensten Bereichen. Schwerpunkte bilden zurzeit die Themen Bildung und Bewahrung der Schöpfung.

Umweltbildung und Agroforst-Projekte mit inidgenen Frauen

Im Vikariat Beni arbeitet das Team der Landpastoral EPARU seit gut 30 Jahrenmit den indigenen Völkern, die im Beni entlang der Flüsse leben. Neben den Themen Gesundheit, Bildung, Glaube und Landwirtschaft arbeitet EPARU auch zum Thema Umweltschutz. In diesem Jahr steht die Arbeit mit indigenen Frauen im Mittelpunkt des Projekts. Mehr...

Umweltbildung per Radio

Indigene Frau im Radiostudio

Die Prälatur Aiquile ist sehr ländlich geprägt. Im Schnitt leben knapp neun Menschen auf einem Quadratkilometer. Daher unterhält die Kirche schon seit mehreren Jahrzehnten vier Radio-Sender, um die Menschen zu erreichen. Mehr...

Mülltrennung und Reycling

Rund 70 Prozent der Bolivianer leben in 17 Städten Boliviens. Fast überall sind die Entsorgungssysteme von Abfällen sowie die Möglichkeiten zum Recyclen unzureichend. Daher hat die Stiftung Jubileo mit der Stadt La Paz eine neue Kampagne zum Thema Mülltrennung gestartet. Mehr...

Projekt zur sozialen Wiedereingliederung

Das Zentrum Fortaleza in Santa Cruz bietet straffällig gewordenen Jugendlichen die Chance, wieder auf den rechten Weg zu gelangen und eine Grundausbildung zu absolvieren. Mehr... 

Bibel-Workshops in San Matías, Sucre

Die Pfarrei San Matías in Sucre möchte ihr schon jetzt aktives Gemeindeleben um monatliche Bibel-Workshops erweitern und braucht daher einige Neuanschaffungen. Mehr...

Renovierung des Pfarrheims in El Alto

Die Pfarrei Nuestra Señora de las Nieves des deutschen Pfarrers Konrad Lisowski braucht zur Weiterführung ihrer aktiven Gemeindearbeit eine Erweiterung und Renovierung des Pfarrheims. Mehr... 

Technische Neuausstattung für das Gemeineradio San Mauro, Tomina

Da in der großen Landpfarrei des Apostels Jakob in Tomina aufgrund großer räumlicher Distanzen nicht alle Gemeindemitglieder immer zum Sonntagsgottesdienst oder anderen Veranstaltungen der Pfarrei kommen können, bietet die Pfarrei verschiedene Radioprogramme, um auf diese Weise die Menschen zu erreichen. Mehr...

Umweltbildung und ganzheitliche Förderung von Kindern und Jugendlichen, El Alto

Seit über 25 Jahren widmet sich die Stiftung Palliri in El Alto, der Schwesternstadt von La Paz, dem Wohl von Kindern und Jugendlichen. Neben Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe sind vor allem die Stärkung des Umweltbewusstseins und der ganzheitlichen Entwicklung zentrale Ziele der Stiftung. Mehr...

Unterstützung der pastoralen Arbeit der Shalom-Gemeinde, Sucre

Seit 16 Jahren arbeiten Missionarinnen der Shalom-Gemeinde in Sucre mit Studenten und sozial benachteiligten Menschen. Mehr...

EDV-Ausstattung für die Pfarrei Jesús Nazareno in Puerto Rico, Pando

Erst seit drei Jahren hat die Pfarrei Jesús Nazareno 24 Stunden am Tag Strom. Deshalb möchte sie nun für ihre Arbeit auch die modernen Medien nutzen und braucht eine EDV-Ausstattung. Mehr...

Comedor Patacamaya

Im Comedor Patacamaya bekommen Kinder kostenlos ein Mittagessen und werden bei den Hausaufgaben betreut… mehr...

Pastorale Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen - Stärkung ihres missionarischen Engagements, La Paz

In La Paz widmen sich die Dominikanerinnen im Stadteil Alto Obrajes Kindern und Jugendlichen aus sozial schwächeren Familien und bringen ihnen den Glauben und die Frohe Botschaft näher. Mehr...

Neuausstattung des Pfarrsaals der Gemeinde Cristo Rey, Sucre

In der Pfarrei Cristo Rey in Sucre engagieren sich sehr viele junge Menschen als Katecheten in der Erstkommunion- und Firmvorbereitung. Doch ihnen fehlen der Platz und die Ausstattung für die Gruppenstunden. Mehr...

Fertigstellung der Kapelle Miraflores in San Andrés, Beni

Die Kapelle der Gemeinde San Andrés in der Nähe von Trinidad ist eingestürzt. Der Neubau der Kapelle hat schon begonnen, doch bis zur Fertigstellung ist noch viel zu tun. Mehr...