Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zukunft heißt auf spanisch ‚Futuro‘!

‚Futuro‘ ist nicht nur ein Solidaritäts- und Umweltbildungsprojekt, sondern auch ein künstlerisches. So können Gemeinden Baumscheiben gestalten oder einen eigenen Partnerschaftsbaum in Solidarität mit den Menschen in Bolivien pflanzen.

Entwicklung und Umwelt als zwei Seiten einer Medaille. Es ist gut, dass die fiktive Währung ‚Futuro‘ sich doppelseitig gestalten lässt.

Mit 5 Euro eine Baumpatenschaft in Bolivien übernehmen

Partner in Bolivien rechnen für den Kauf eines Setzlings, das Pflanzen und Pflegen mit 5 Euro. In der Aktion Futuro werden Paten, Spender, Sponsoren für Baumsetzlinge in Bolivien geworben. Die Spenden werden für Aufforstungsprojekte und Pflanzaktionen in den verschiedenen Regionen des Landes eingesetzt, die im Rahmen umfassender Bildungs- und Existenzsicherungsprojekte durchgeführt und begleitet werden.

Für wie viele Setzlinge können Sie Paten und Sponsoren gewinnen?

Geben Sie die Währung Futuro aus, 5 Euro für einen Setzling. Machen Sie Aktionen mit dem Ziel, Futuros für Bäume in Bolivien zu erarbeiten, z. B. mit einem Futuro-Lauf.
Weitere Anlässe für Baumpatenschaften und das kreative Gestalten von Baumscheiben können Hochzeiten, Taufen, Jubiläen, Kommunion und Firmung sein.

Informieren Sie uns über Ihre Futuro-Aktion in der Kirchengemeinde, auf dem Pfarrfest oder in der Schule. Gerne berichten wir darüber auf der Homepage, oder im Rundbrief Welt-Kirche. Wir freuen uns auch über Fotos von Ihrer Aktion.