Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Glaube und Schöpfungsbewahrung

In der Diözese Coroico beobachtet man schon seit einigen Jahren Abholzung und Verschlechterung der Ökosysteme. Nicht nur im Amazonasbecken sind durch den zunehmenden Landbedarf der Landwirtschaft riesige Flächen natürlicher Vegetation unwiederbringlich verschwunden.

In Coroico hängen christlicher Glaube und Umweltschutz untrennbar zusammen: Wer das eigene Leben als Geschenk erkennt, kann dazu bereit sein, es für sich und andere einzusetzen. Der Schutz des „Gemeinsamen Hauses“, wie Papst Franziskus in der Enzyklika Laudato Si‘ unsere Erde nennt, ist unsrer aller Aufgabe.

Um bei den Kindern und Jugendlichen der Diözese das Bewusstsein für den Zusammenhang von Glaube und Schöpfungsbewahrung zu stärken, bieten die Pfarreien Workshops an. Die Themen umfassen die Enzyklika Laudato Si‘, Erde und Territorium, Ökologie der Tropen, Aufforstung sowie den Umgang mit Wasser und mit Abfällen. Durch die Erfahrung in und mit der Natur und durch Gespräche soll ein Bewusstsein für die Thematik entwickelt und Techniken rund um Naturschutz und Wiederaufforstung vermittelt werden.

Das Projekt soll im Rahmen der Erntedank-Kollekte und der Bolivien-Partnerschaftswoche 2020 gefördert werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf gut 9.000 Euro.

Bitte überweisen Sie Ihre Spende an:

Bistum Trier, Bolivienpartnerschaft

IBAN: DE62 3706 0193 3007 8480 47

BIC: GENODED1PAX

Spendenvermerk: 300006_Coroico

Für die Spendenquittung unbedingt die eigene Anschrift im Betrefffeld der Überweisung angeben. Danke!