Caminando juntos - gemeinsam auf dem Weg

Für den Klimaschutz

Radfahrer erradeln 193 Bäume für Bolivien bei Rundkurs um den Trierer Dom

Insgesamt 76 Teilnehmerinnen und Teilnehmer radelten zugunsten von Aufforstungsprojekten um den Dom
Insgesamt 76 Teilnehmerinnen und Teilnehmer radelten zugunsten von Aufforstungsprojekten um den Dom

Fünf Runden für einen Baumsetzling: Trotz „bolivianischer Hitze“ von über 30 Grad sind 76 Männer, Frauen und Kinder am 19. Juni um den Trierer Dom geradelt, um Aufforstungsprojekte in Bolivien zu unterstützen. Dafür trat auch Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg kräftig in die Pedale und legte 26 Runden zurück. Insgesamt fuhren die Teilnehmenden 966-mal um den Dom und sponserten damit 193 Bäume für das Partnerland des Bistums Trier. Zusätzliche Spenden ließen die Zahl der Bäume auf insgesamt 288 wachsen. Diese kommen unter anderem dem „Wald der Kinder“ zugute, den Schüler in der bolivianischen Stadt El Alto pflanzen und sich so für den Klimaschutz engagieren.

„Mit ihrem Einsatz haben die Teilnehmer ein deutliches Zeichen gesetzt, dass sie die Anstrengungen der bolivianischen Partner für Umweltschutz und Aufforstung unterstützen wollen“, sagte Ludwig Kuhn von der Diözesanstelle Weltkirche im Bistum Trier. Die Weltkirche hatte im Rahmen des Stadtradelns zur Aktion „Fünf für einen – Radeln für Baumsetzlinge in Bolivien“ eingeladen. Es sei ein „öffentliches Zeichen für den Klimaschutz und für die Veränderung des persönlichen Lebensstils zur Nachhaltigkeit“.

Spenden sind möglich an IBAN: DE62 3706 0193 3007 8480 47 BIC: GENODED1PAX Stichwort: Bolivienpartnerschaft Bistum Trier „Wald der Kinder".

Bolivien-Partnerschaftswoche 2017

Bolivianische Bischöfe im Bistum zu Gast!

Die diesjährige Bolivien-Partnerschaftswoche zum Thema Schöpfungsverantwortung startet am 24. September. Zum Auftakt werden einige Mitglieder der Bolivianischen Bischofskonferenz im Trierer Bistum zu Gast sein und Gemeinden besuchen.

Wenn auch Sie am 24. September einen Bischof in Ihre Gemeinde einladen wollen, wenden Sie sich bitte an Regina Schömig von der Diözesanstelle Weltkirche, 0651/7105-395.

Folgende Bischöfe werden bei uns zu Gast sein:

Mons. Antonio Reimann, OFM apostol. Vikar von Ñuflo de Chávez
Mons. Julio María Elías Montoya, OFM apostol. Vikar von Beni
Mons. Frernando Bascopé Müller Bischof Castrense
Mons. Percy Lorenzo Galván Flores Bischof der Prälatur Corocoro
Mons. Eugenio Scarpellini Bischof von El Alto
Mons. Eugenio Coter Apostol. Vikar von Pando
Mons. Ricardo Centellas Guzmán Bischof von Potosí
Mons. Waldo Barrionuevo Ramirez, CSsR Weihbischof des Vikariats Reyes
Mons. Jesús Juárez Párraga, SDB Erzbischof von Sucre
Mons. Tito Solari Capellari, SDB Erzbischof em. von Cochabamba
Mons. Braulio Sáez Garcia Weihbischof von Santa Cruz
Mons. Robert Herman Flock Bischof von San Ignacio de Velasco
P. José Fuentes Caro stv. Generalsekretär der Bol. Bischofskonferenz
P. Ben Hur Soto Sekretär der Abteilung Pastoral der Bol. Bischofskonferenz